Unter Gläubigerschutz: Air Canada beginnt mit Restrukturierung

Unter Gläubigerschutz
Air Canada beginnt mit Restrukturierung

Air Canada hat mit der Restrukturierung begonnen, nachdem die Fluggesellschaft am Dienstag Gläubigerschutz angemeldet hatte. Ziel sei es, schlanker und effizienter zu werden, sagte am späten Mittwoch eine Unternehmenssprecherin.

vwd TORONTO. "Alles kommt auf den Tisch", sagte sie. Den Erwartungen nach würden Gespräche mit den Gläubigern, den Leasinggebern, den Lieferanten, den Gewerkschaften und möglichen Aktienkapitalgebern geführt.

Der Schwerpunkt der Restrukturierung werde vier Aspekte umfassen: Die Reduzierung der Flotte von 336 Flugzeugen, geringere Arbeitskosten, die Vereinfachung der Kapitalstruktur und eine Vereinbarung mit den unbesicherten Gläubigern und den Anteilseignern. Air Canada hatte bereits angekündigt, ihre Insolvenz werde einen "verheerenden" Effekt auf die 40 000 Angestellten haben. Nun hieß es, Gespräche mit den Gewerkschaften würden wieder aufgenommen, nachdem ein früherer Plan gescheitert war, bei den Arbeitskosten 650 Millionen kanadische Dollar einzusparen. Beobachter erwarten Entlassungen zusätzlich zu den bereits angekündigten 3 600 Stellenstreichungen.

Auch eine Überprüfung der Pensionspläne werde erfolgen. Die Flotte wird nach Angaben von Air Canada teilweise auf Regionalflugzeuge mit 50 oder 90 Sitzen umgestellt. Eine neue Holding, die Air Canada Enterprises, werde die einzelnen Sparten als eigenständige Tochtergesellschaften führen. Die unbesicherten Gläubiger erhielten wahrscheinlich das Angebot, Verbindlichkeiten und Aktienkapital des restrukturierten Unternehmens zu erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%