Unterbewertet
Sal. Oppenheim stuft Münchener Rück und Degussa hoch

Der faire Wert für die Papiere des größten Rückversicherers der Welt liege bei 450 Euro, hieß es in einer am Mittwoch verbreiteten Analyse der Privatbank. Münchener Rück legten um zwei Prozent auf 382,65 Euro zu.

Reuters FRANKFURT Der Konzern werde 2001 in zweierlei Hinsicht vom Umfeld profitieren. Zum einen komme dem Erstversicherer Ergo, der zum Konzern gehört, nach der Reform der staatlichen Alterssicherungssysteme eine steigende Nachfrage nach Lebensversicherungen zugute. Zum anderen hätten die Erneuerungsrunden in der Rückversicherung für Schaden- und Unfallpolicen deutlich höhere Prämien gebracht.

In den so genannten Erneuerungsrunden treffen sich zweimal im Jahr die Vertreter aller großen Rückversicherer der Welt und handeln mit den Versicherungskonzernen die neuen Verträge und Tarife für die Absicherung von deren Policen aus.

Für den Düsseldorfer Spezialchemiekonzern nannte Oppenheim einen fairen Wert von 45 Euro, die Aktie notierte am Mittwoch mit 35,88 Euro um 0,2 % fester. Degussa-Hüls sei auf dem richtigen Weg, indem sich das Unternehmen auf die Spezialchemie konzentriere und Bereiche außerhalb des Kerngeschäfts verkaufe. Positive Impulse seien auch von der Abspaltung der Tochter dmc² zu erwarten. Zugleich sei Degussa-Hüls im Vergleich zu seinen Wettbewerbern in Europa niedrig bewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%