Archiv
Unterhaching im Abstiegstrudel: 1:3 in Oberhausen

Die Spvgg Unterhaching ist am 16. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga auf einen Abstiegsplatz gestürzt. Das 1:3 (0:0) im „Kellerduell“ bei Rot-Weiß Oberhausen war die fünfte Niederlage in Serie für die Mannschaft von Trainer Andreas Brehme.

dpa OBERHAUSEN. Die Spvgg Unterhaching ist am 16. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga auf einen Abstiegsplatz gestürzt. Das 1:3 (0:0) im "Kellerduell" bei Rot-Weiß Oberhausen war die fünfte Niederlage in Serie für die Mannschaft von Trainer Andreas Brehme.

Dagegen hat RWO mit dem dritten Sieg nacheinander den Tabellenkeller erst einmal verlassen. Mike Rietpietsch (47.) mit seinem 5. Saisontor, der eingewechselte Geoffrey Roman (68.) und Anthony Tiéku (72.) sorgten bei einem Gegentreffer von Marcel Schied (81.) vor 3 652 Zuschauern für den Erfolg der Elf von Trainer Eugen Hach.

"In Oberhausen müssen Kampfhunde auf dem Platz stehen", hatte Brehme vor der Partie gefordert. Doch seine Mannschaft präsentierte sich vor allem im Spiel nach vorn harmlos. In einer niveauarmen ersten Hälfte überboten sich beide Teams im Auslassen von Torchancen. Die besten Möglichkeiten vergaben für RWO Roman, der freistehend aus drei Metern den Ball über das Tor schoss (28.), für Haching Barbaros Barut (43.), der ebenfalls allein vor Keeper Oliver Adler scheiterte. In der zweiten Hälfte drehten die Gastgeber auf, die verunsicherten Hachinger hatten aber bis auf Schieds Ehrentor nicht viel zu bieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%