Unterhaltszahlungen in Millionenhöhe
Bing ist Vater von Hurleys Baby

Der Baby-Streit zwischen dem britischen Model Liz Hurley (36) und US-Millionär Steve Bing (35) ist entschieden: Ein Vaterschaftstest hat ergeben, dass Bing tatsächlich der Erzeuger des kleinen Damian Charles ist.

dpa LONDON. Das bestätigte seine Sprecherin am Mittwoch in London. Hurley, die frühere Freundin des Filmschauspielers Hugh Grant, kann nun mit Unterhaltszahlungen in Millionenhöhe rechnen.

Hurley hatte den Jungen am 4. April in London zur Welt gebracht. Von Anfang an hatte sie gesagt, der Milliardärserbe Bing sei der Vater. Er wolle aber seit Bekanntwerden der Schwangerschaft nichts mehr mit ihr zu tun haben. Bing zweifelte die Vaterschaft an: "Miss Hurley und ich waren nicht in einer exklusiven Beziehung, als sie schwanger wurde." Hurley bezeichnete dies als "tief verletzend".

Britische Presse: "Bing Laden"

Die britische Presse ergriff massiv für Hurley Partei und verpasste ihrem Ex-Liebhaber den Beinamen "Bing Laden". Der "Daily Mirror" veröffentlichte sogar seine Telefonnummer und rief alle Leser auf, bei ihm zu protestieren. Bing klagte, die Boulevardpresse habe ihm das Leben "zur Hölle gemacht".

Hurley wird seit 1994 zu den Reichen und Schönen der Londoner Gesellschaft gezählt. In jenem Jahr erschien sie an der Seite von Grant in einem mit Sicherheitsnadeln zusammen gehaltenen Versace - Kleid zur Premiere von "Vier Hochzeiten und ein Todesfall". Damit katapultierte sie sich auf die Titelseiten aller Zeitungen und wurde bald das Gesicht des Kosmetikkonzerns Estee Lauder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%