Unternehmen erwartet solides erstes Quartal
PepsiCo erwartet Gewinnplus von mindestens 15 Prozent

Reuters PURSCHASE. Der zweitgrößte US-Erfrischungsgetränkekonzern PepsiCo erwartet nach eigenen Angaben für sein erstes Quartal 2001 ein Gewinnplus von 15 Prozent oder mehr. "Wir sind zuversichtlich , dass wir ein solides erstes Quartal mit hoher Qualität liefern werden, das mit der Konsensusschätzung der Analysten übereinstimmt", erklärte PepsiCo-Chef Robert Enrico laut einer Unternehmensmitteilung vom Montag.

Wall Street Analysten rechnen derzeit mit 31 bis 34 Cents je Aktie, im Schnitt erwarten sie 33 Cents. Im vergangenen Jahr hatte PepsiCo im Auftaktquartal einen Gewinn von 29 Cents je Aktie erwirtschaftet. Für das Gesamtjahr sei PepsiCo zudem überzeugt, ein starkes, mit den eigenen Zielen übereinstimmendes Ergebnis zu erwirtschaften. Die PepsiCo-Aktie zog daraufhin leicht an.

Ferner hieß es, PepsiCo North America erwarte im ersten Quartal einen Umsatzzuwachs von vier Prozent, was unter anderem auf die Einbeziehung der South Beach Beverages (SoBe) zurückzuführen sei. PepsiCo hatte vor kurzem 90 Prozent an dem für seine Kräuterteemarken, Fruchtsaftgetränke und Energiedrinks bekannten Unternehmen erworben.

Die PepsiCo-Aktie verbuchte im Handelsverlauf leichte Kursgewinne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%