Unternehmen gehört zur Weltspitze
Generationswechsel an der Spitze von Fuchs Petrolub

An der Spitze des Schmierstoffkonzerns Fuchs Petrolub gibt es einen Generationswechsel: Stefan Fuchs wurde auf der Hauptversammlung am Donnerstag als künftiger Vorstandsvorsitzender des Mannheimer Unternehmens vorgestellt.

HB/dpa MANNHEIM. Der 35-Jährige löst seinen Vater Manfred Fuchs ab, der zum Jahresende aus Altersgründen aus seinem Amt ausscheidet. Manfred Fuchs stand 41 Jahre an der Spitze des Unternehmens. Seit dem Börsengang 1984 war er Vorstandsvorsitzender.

Der 64-Jährige sagte bei seiner letzten Hauptversammlung als Vorstandschef, Fuchs gehöre in der globalen Schmierstoffbranche zur absoluten Spitzengruppe. Der Konzern hatte im ersten Quartal 2003 den Gewinn nach Steuern auf 6,1 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich auf 17,3 Millionen Euro nach 16,4 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ging von 265,7 Millionen auf 263,4 Millionen Euro zurück. 2003 erwartet Fuchs Petrolub einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%