Unternehmen hält am Jahresziel fest
PC-Spezialist mit positivem Halbjahresergebnis

Die PC Franchise AG-Spezialist konnte im ersten Halbjahr 2002 gegen den allgemeinen Markttrend weiter wachsen und das Rekordergebnis des ersten Halbjahrs 2001 übertreffen, wogegen die IT-Branche in Deutschland das fünfte negative Quartal in Folge hinnehmen musste.

HB/vwd DÜSSELDORF. Der Jahresüberschuss des Konzerns erhöhte sich um 4,8 % auf 1,567 Mill. ? (Vorjahr: 1,495 Mill. ? ), was einem Ergebnis pro Aktie von 0,41 ? (Vorjahr: 0,39 ? ) entspricht.

Das EBIT stieg um 8,4 % auf 2,413 Mill. ? im Vergleich zu 2,225 Mill. ? im vergangenen Jahr. Der Umsatz des Unternehmens liegt bei 5,606 Mill. ?. Der Cash flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit konnte gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt werden und beträgt bei 1,920 Mill. ?.

Das Management hält an dem Jahresergebnisziel von 1,20 ? je Aktie fest. Bisher wurden 34,2 % der Jahresplanung erreicht. Traditionell liefert das zweite Halbjahr bei IT- Handelsunternehmen den größten Ergebnisbeitrag. So erzielte PC-Spezialist im letzten Jahr bei einem lediglich durchschnittlichen Weihnachtsgeschäft mehr als 40 % des Jahresergebnisses allein im vierten Quartal. Für das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr prognostiziert das Marktforschungsinstitut IDC in EMEA (Europe, Middle-East und Africa) eine Steigerung der Absatzzahlen um 4,9 % gegenüber dem Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%