Unternehmen leidet unter Billigkonkurrenten
Gap-Chef Drexler will gehen

Der Präsident und Firmenchef des US-Einzelhändlers Gap Inc. Milliard S. Drexler (57) hat überraschend seinen Rückzug angekündigt.

dpa SAN FRANCISCO. Der legendäre Einzelhandelsmanager, der Gap in 19 Jahren aus einer kleinen Textilkette in den größten amerikanischen Bekleidungseinzelhändler verwandelt hat, will im weiteren Jahresverlauf in den Ruhestand gehen, sobald ein Nachfolger ernannt ist. Dies hat Gap am Dienstag nach Börsenschluss mitgeteilt.

Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter den Markennamen Gap, Old Navy und Banana Republic in 4 200 Geschäften in Nordamerika, Westeuropa und Japan mit rund 165 000 Beschäftigten. Gap leidet nach Darstellung von Einzelhandelsfachleuten unter Billigkonkurrenten wie Wal-Mart und Target, einer fehlgeschlagenen Sortimentsausweitung auf teure Bekleidung, einer sehr raschen Expansion und hohen Schulden. Gap hat sein Sortiment in letzter Zeit wieder auf die traditionellen und preisgünstigeren Produkte konzentriert, um Kunden anzulocken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%