Unternehmen optimistisch für deutschen Online-Handel
Amazon.de rechnet mit dicken Weihnachtseinkäufen per Internet

Der führende deutsche Online-Buchhändler Amazon.de erwartet im Weihnachtsgeschäft eine Verdreifachung der Bestellungen.

dpa BAD HERSFELD. Bis zu 100 000 Sendungen täglich sollen das Logistik-Zentrum in Bad Hersfeld verlassen. Im vergangenen Jahr wurden von Mitte November bis Weihnachten rund 20 000 bis 30 000 Pakete pro Tag verschickt. Amazon habe sich zu einem "Tante-Emma-Laden" im Internet entwickelt, sagte der Geschäftsführer der Amazon.de GmbH, Philipp Humm, am Dienstag in Bad Hersfeld.

Das Unternehmen, dass 1998 mit dem Online-Handel an den Start ging, bietet mittlerweile nicht nur Bücher, sondern auch CDs, andere Unterhaltungselektronik, Haushaltswaren und Präsentkörbe mit Lebensmitteln an. Im Weihnachtsgeschäft setzt Amazon.de auch auf Spielwaren. Das Unternehmen, das in Bad Hersfeld rund 400 Mitarbeiter beschäftigt, hat bei einem Umsatz von rund 125 Mill. DM im Jahr 1999 den Sprung in die schwarzen Zahlen allerdings noch nicht geschafft. Der Erfolgskurs des Unternehmens hänge stark vom Weihnachtsgeschäft ab, es sei aber nicht ausschlaggebend für die Zukunft von Amazon, sagte Humm. Die Liquidität von Amazon sei nicht gefährdet. "Pleite gehen wir nicht." In einzelnen Sparten könne Amazon außerdem schon Gewinne aufweisen wie etwa bei Büchern und CDs.

Amazon ist optimistisch, dass der Online-Handel in Deutschland in den kommenden fünf Jahren den klassischen Händlern mehr Marktanteile abnehmen wird. Allerdings werde auf lange Sicht die Computer- Bestellung von zu Hause den Buchladen um die Ecke nicht verdrängen. E-Commerce-Unternehmen hielten Humm zufolge einen Anteil von 5,5 % am Buchmarkt. Bis Anfang 2001 soll dieser Anteil auf zehn Prozent klettern. Amazon.de hat rund 1,8 Mill. Kunden in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%