Unternehmen richtet sich neu aus
TDS führt Einbringungsvertrag mit PMC nicht aus

vwd NECKARSULM. Die TDS Informationstechnologie AG, Neckarsulm, richtet sich im Geschäftsjahr 2000 neu aus und konzentriert sich auf Dienstleistungen in den Bereichen Consulting, Application Integration und Application Hosting/ASP. Wie das Unternehmen am Montag ad hoc mitteilte, wird der Einbringungsvertrag mit der PMC Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH nicht ausgeführt, der im Juni 2000 geschlossen worden war. Nach dem Verkauf des Hardware-Handels und des Desktop Services an die Bechtle AG, Gaildorf, verblieben von den 250 Mitarbeitern noch 50 unter dem Konzerndach der TDS.

Weil Umsatz und operatives Ergebnis der PMC im Konzernabschluss der TDS nicht konsolidiert werden, wichen die endgültigen Umsatz- und Ebit-Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr von den vorläufigen Werten ab, die TDS am 26. Februar bekannt gegeben hatte. Nach den endgültigen Ergebnissen (US-GAAP) wurde 2000 ein Ebitda von 11,8 (14,8) Mill. Euro erzielt, während das Ebit bei 0,8 (7,7) Mill. Euro lag. Das Ergebnis je Aktie wurde mit minus 0,29 (Vorjahr: plus 0,22) Euro verbucht. Es wurde ein Umsatz von 158,8 (165,3) Mill. Euro erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%