Unternehmen setzt auf Themenschwerpunkte
Karstadt-Quelle testet neues Filial-Konzept im Herbst

vwd ESSEN. Die KarstadtQuelle AG, Essen, will ab September ihr neues Konzept zur Umgestaltung von kleineren Warenhausfilialen erproben. Die Planungen für die Testphase sind bereits angelaufen, wie die Nachrichtenagentur vwd am Montag aus Unternehmenskreisen erfuhr. Das neue Konzept sehe eine Abkehr vom bisherigen Nahversorgerprinzip vor, nach dem "von allem etwas" geboten werde. Statt dessen wolle Karstadt-Quelle mit bestimmten Themenschwerpunkten im jeweiligen Umfeld die Marktführerschaft anstreben. Insgesamt gehe es um rund 40 Filialen. Für jede davon solle das Rahmenkonzept individuell angepasst werden, hieß es.

Die Wahl und Ausgestaltung des jeweiligen Schwerpunktes solle sich nach dem regionalen Umfeld der Filiale richten. Bei Bestimmung von Breite, Tiefe und Preisklasse des Angebots würden besonders Kaufkraft und Altersstruktur der potenziellen Kunden berücksichtigt. Als Schwerpunktthemen kämen vor allem die Bereiche Textil und Mode sowie Sportartikel in Betracht, hieß es in den Kreisen weiter. Denkbar seien aber auch Ansätze in den Bereichen Haushaltswaren und Technik.

Im Oktober vergangenen Jahres hatte der neue Vorstandsvorsitzende des Konzerns, Wolfgang Urban, angekündigt, im Frühjahr ein Konzept für kleinere Filialen mit einer Verkaufsfläche von bis zu 7 000 Quadratmetern vorzulegen. Im Rahmen eines umfangreichen Restrukturierungsprogramms will KarstadtQuelle 2001 etwa 4 700 Stellen streichen. Im eigentlichen Verkaufsbereich sollen den Kreisen zufolge jedoch keine personellen Engpässe entstehen. Das Personal werde vor allem "hinter den Kulissen" eingespart. In den Filialen sei vorwiegend die Ebene der Abteilungsleiter und ihrer Stellvertreter - den so genannten Substituten - betroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%