Unternehmen soll neu formiert werden
Pop-Net entlässt weitere 50 Mitarbeiter

dpa HAMBURG. Im Zuge ihres laufenden Insolvenzeröffnungsverfahrens wird die Pop Internet AG-Net weitere 50 Mitarbeiter entlassen. Der Abbau bei der Tochter Pop Kommunikation GmbH-Net & Co. KG betreffe das Kerngeschäft des am Neuen Markt gelisteten Internet-Dienstleisters. Dies teilte Pop-Net am Freitag in Hamburg mit. Zuvor war bereits 25 Mitarbeitern aus der Verwaltung der Gruppe gekündigt worden.

Der Personalabbau treffe alle Unternehmensbereiche und alle innerdeutschen Standorte in Hamburg, Frankfurt und München, hieß es. Die verbleibenden 100 Mitarbeiter sollen an den drei Standorten in einer neuformierten Unternehmenseinheit weiter beschäftigt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%