Unternehmen will Geschäftsbericht 2000 erst Ende Juli vorlegen
Teldafax: Mit Stefan Koch geht auch der letzte verbliebene Vorstand

Reuters FRANKFURT. Der letzte verbliebene Vorstand des angeschlagenen Telekommunikationsunternehmens Teldafax AG, Stefan Koch, hat sein Amt am vergangenen Freitag niedergelegt. Wegen des eröffneten Insolvenzverfahrens sei die Notwendigkeit nicht mehr gegeben gewesen, dieses Amt weiter zu bekleiden, sagte Koch, der seit November 2000 Vorstand für Marketing und Vertrieb gewesen war. Koch fügte hinzu, er werde Teldafax in den nächsten Wochen noch als Berater zur Verfügung stehen.

Den zuletzt für Juni angekündigten Geschäftsbericht 2000 hat Teldafax nach den Worten Kochs noch nicht vorgelegt, da der Lagebericht und das Zahlenwerk vor dem Hintergrund der Insolvenz nicht zusammen passten. Auf Grund der Insolvenz hätten sich immer wieder neue Gesichtspunkte ergeben, die in den Lagebericht aufgenommen werden müssten. Der Lagebericht müsse daher komplett neu geschrieben werden. Koch sagte, Teldafax wolle die Geschäftszahlen für das Jahr 2000 nun erst Ende Juli vorlegen. Ein endgültiges Zeitlimit für die Vorlage des Geschäftsberichts sei Teldafax von der Deutschen Börse nicht gesetzt worden. Koch sagte aber: "Wir sind jenseits von sämtlichen Fristen".

Teldafax ist eines der am längsten am Neuen Markt gelisteten Unternehmen. Das Amtsgericht Marburg hatte am 1. Juni das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gesellschaft eröffnet. Das Regelwerk der Deutschen Börse für den Neuen Markt sieht eigentlich vor, dass der Geschäftsbericht 2000 bis zum 31. März bei der Börse eingegangen sein muss. In diesem Jahr waren eine ganze Reihe von Unternehmen dieser Verpflichtung nicht pünktlich nachgekommen. Die Börse hatte daraufhin Geldbußen verhängt, die sich nach der Dauer der Verspätung richteten.

Im Extremfall kann die Börse ein Unternehmen wegen Nichtbeachtung der Regeln vom Neuen Markt ausschließen. Bislang geschah dies jedoch erst einmal, nachdem die Gigabell AG ihren Berichtspflichten nicht nachgekommen war. Eine Sprecherin der Deutschen Börse sagte, der Börse sei noch nicht bekannt, dass Teldafax den Bericht nun erst Ende Juli vorlegen wolle. Sobald diese Information aber eingegangen sei, werde auf Basis der neuen Informationslage entschieden. "Sicherlich ist das kein Endlosprozess", sagte die Sprecherin. Eine Fristsetzung für Teldafax wollte sie aber nicht nennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%