Unternehmen will intern wachsen
Chiphändler ce Consumer rutscht ins Minus

Der Chiphändler ce Consumer ist mit einem Umsatzeinbruch und Verlusten ins neue Jahr gestartet.

dpa/vwd MÜNCHEN. Die Konzernerlöse seien im ersten Quartal auf knapp 97 Millionen Euro nach gut 125 Millionen Euro im Vorjahresquartal gesunken, teilte die ce Consumer Electronic AG (München) am Dienstag mit. Der Konzern begründete die Einbußen mit der Konzentration auf "ertragsorientierte Umsätze". Dabei entstand ein Fehlbetrag von 2,3 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum erzielte das Unternehmen noch einen kleinen Gewinn.

Das Unternehmen teilte weiterhin mit, dass es intern wachsen wolle. Bereits erworbene Gesellschaften sollten schneller integriert und die Synergien mit Fokus auf die Profitabilität genutzt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%