Unternehmens-Ausgliederungen geplant
Worldcom will sich restrukturieren

vwd CLINTON. Das Telekommunikationsunternehmen Worldcom Inc, Clinton, will sich restrukturiren. So wolle Worldcom sein Verbrauchergeschäft bei long-distance-Verbindungen in ein separates Unternehmen ausgliedern. Details zur Umstrukturierung der Gesellschaft sollen aber erst am 01. November vorgelegt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag weiter mit. Auch ein Ausblick auf das kommende Quartal soll zu diesem Termin veröffentlicht werden. Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres habe WorldCom im Grosskunden- und Verbraucherservice einen Umsatzrückgang auf 2,88 Mrd $ verzeichnet, verglichen mit 2,97 Mrd $ im Vorjahresquartal.

Dagegen sei der Umsatz mit gewerblichen Kunden auf 7,17 Mrd $ von 6,04 Mrd $ gestiegen. Auch der Umsatz außerhalb der USA sei im Vergleich mit dem Vorjahr um 42 Prozent auf 1,6 Mrd $ gestiegen. Positiv hätten sich hier gute Verkaufszahlen in Europa, aber auch im asiatisch-pazifischen Raum und Lateinamerika ausgewirkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%