Unternehmensanleihe geplant
Kamps sichert mit Kreditumschichtung Kauf von Harry's

Die Großbäckerei Kamps hat mit der Umschichtung seiner Schulden die Weichen für die Komplettübernahme des französischen Backwarenhersteller Harry's gestellt. Mit der Investmentbank J.P. Morgan sei ein Finanzierungspaket von verbindlich zugesagten Fremdmitteln in Höhe von 700 Millionen Euro geschnürt worden, sagte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag. Der Schuldenstand von derzeit 780 Millionen Euro werde nicht erhöht.

dpa-afx DÜSSELDORF. Bisher seien die Kredite von verschieden Banken bereit gestellt worden, sagte der Sprecher. Künftig liege dies in den Händen von J.P. Morgan. Durch die Kreditumschichtung sie der geplante Finanzbedarf von Kamps gesichert. Die Mittel würden zur Finanzierung eines Rückkaufangebots für die derzeitig ausstehende Wandelanleihe und zur Umschuldung bestehender Bankverbindlichkeiten genutzt.

Kamps plant Unternehmensanleihe

Mit den Mitteln will das MDax-Unternehmens die Übernahme der restlichen 51 Prozent an dem französischen Backwarenhersteller Harry's im Jahr 2003 sichergestellen. Dies werde mit rund 250 Millionen Euro zu Buche schlagen, sagte der Sprecher. Kamps plant ferner die Begebung einer Unternehmensanleihe, um einen Teil der bestehenden Finanzierung zu ersetzen. Es wird erwartet, dass BNP Paribas sich an der Finanzierung beteiligt.

Einsparpotenzial werde es durch die Umschichtung der Schulden aber nicht geben, sagte der Sprecher. Der Back-Konzern halte an seinem Ziel fest, die Schulden innerhalb der kommenden sieben Jahre vollständig abzubauen. In 2002 und 2003 soll die Kreditlast um 70 Millionen Euro bzw. 80 Millionen Euro reduziert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%