Archiv
Unternehmenskreise: Lohnverzicht von 3 000 Daimlerchrysler-Managern

Drei Wochen nach der Einigung bei Daimlerchrysler über das 500-Millionen-Euro-Sparpaket haben sich nach Informationen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX nun auch die 3 000 leitenden Manager zu einem Lohnverzicht bereit erklärt. Wie am Donnerstag aus Unternehmenskreisen zu erfahren war, werden 2006 die Monatsentgelter der deutschen Manager des Autokonzerns um 2,79 % reduziert.

dpa-afx STUTTGART. Drei Wochen nach der Einigung bei Daimlerchrysler über das 500-Millionen-Euro-Sparpaket haben sich nach Informationen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX nun auch die 3 000 leitenden Manager zu einem Lohnverzicht bereit erklärt. Wie am Donnerstag aus Unternehmenskreisen zu erfahren war, werden 2006 die Monatsentgelter der deutschen Manager des Autokonzerns um 2,79 % reduziert.

Zudem wird die im Jahr 2007 zu verhandelnde variable Vergütung für das Geschäftsjahr 2006 um 10 % verringert. Darauf haben sich der Vorstand und die Vertreter der Führungsebene geeinigt, hieß es. Der Konzernvorstand hatte nach Ende des Arbeitskosten-Streits mit dem Betriebsrat Ende Juli angekündigt, seine Einkünfte ebenfalls um 10 % zu kürzen. Der Daimlerchrysler-Vorstand hatte 2003 insgesamt 40,8 Mill. ? verdient.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%