Unternehmensteile werden verkauft
RAG wird neuer Industrieriese

Mit geplanten Übernahme von Degussa durch den Essener Bergbaukonzern RAG entsteht in Deutschland ein neues Schwergewicht in der Chemiebranche. Insgesamt arbeiten derzeit rund 141 000 Menschen für RAG und Degussa.

dpa ESSEN. Der addierte Umsatz belief sich im vergangenen Jahr auf mehr als 28 Mrd. Euro. Für die RAG bedeutet das Vorhaben eine tief greifende Änderung der Strategie, denn bisher spielte das Geschäft rund um die Steinkohle im In- und Ausland die dominierende Rolle.

Mit der Neuausrichtung erhofft sich RAG-Chef Karl Starzacher steigende Erträge und eine Festigung des Konzerns. "Degussa bietet RAG die Möglichkeit, in einem der wesentlichen Industriemärkte eine weltweit bedeutende Rolle zu besetzen", sagte Starzacher am Dienstag in Essen.

Um die Übernahme der Degussa bezahlen zu können, muss die RAG zusätzlich zur Abgabe ihres 1,9 Mrd. Euro schweren Ruhrgas-Anteils einen Zwei-Milliarden-Euro-Bankkredit aufnehmen. Die Abzahlung soll durch Verkäufe von bisherigen Unternehmensteilen finanziert werden. Welche Töchter oder sonstigen Aktivitäten dafür in Frage kommen, wurde nicht bekannt. In diesem Zusammenhang wird dem der RAG-Zentrale benachbarten RWE-Konzern ein großes Interesse an der Kraftwerkstochter Steag nachgesagt.

Die Chemie-Branche ist für RAG kein Neuland. Über ihre Tochter Rütgers verfügen die Essener bereits seit längerem über Erfahrungen im Chemie- und Kunststoffsektor. Allerdings gebe es zwischen Degussa und Rütgers kaum Überschneidungen bei den Produkten, sagte Starzacher. Synergien zwischen beiden Unternehmen stehen nicht im Vordergrund bei der Übernahme der Degussa. Möglichkeiten der Zusammenarbeit sollen geprüft werden.

Die Düsseldorfer Degussa bleibt mit der Übernahme in Nordrhein- Westfalen. Ein Aspekt, den auch Starzacher hervorhebt: Mit ihren Spezialchemie-Arbeitsplätzen biete das Unternehmen "interessante und hoch qualifizierte Perspektiven für den anhaltenden Strukturwandel in Nordrhein-Westfalen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%