Unterschiede ziehen an
Thüringen: Gegensätze und Schnittmengen von Union und Grünen

Am kommenden Sonntag findet die Landtagswahl in Thüringen statt. Die Debatte über eine mögliche Koalition zwischen der CDU und den Grünen in Erfurt hält weiter an.

HB ERFURT. Die inhaltlichen Gegensätze und Schnittmengen beider Parteien in Thüringen:

Bildung: Die CDU will das bestehende Schulsystem beibehalten und die Regelschule - Haupt- und Realschule - profilieren. Die Grünen machen sich dagegen für eine gemeinsame Schulzeit aller Schüler bis zur neunten Klasse stark. Hochschulen sollen eigenständiger werden.

Umwelt: Die Christdemokraten sind grundsätzlich offen für den Einsatz von Gentechnik. Die Nutzung der Windkraft hält die CDU für sinnvoll, warnt aber vor einem Ausbau "auf Kosten der Landschaft". Die Grünen wollen, dass Thüringen "gentechnikfrei" bleibt. Sie treten für den Ausbau erneuerbarer Energien ein.

Verkehr: Die CDU fordert einen zügigen Ausbau der ICE-Neubaustrecke Leipzig-Erfurt-Nürnberg. Dagegen plädieren die Grünen für eine Alternativ-Trasse.

Wirtschaft: Die Christdemokraten wollen kleine und mittelständische Firmen weiter besonders fördern. Die Einführung einer Ausbildungsumlage lehnen sie ab. Die Grünen plädieren für die Schaffung einer solchen Abgabe. Einig sind sich beide Parteien darin, den Mittelstand zu stärken.

Familie: Die CDU will Familienleistungen in einem Gesetz bündeln. Der Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz von zweieinhalb Jahren an soll bestehen bleiben. Die Grünen fordern den Rechtsanspruch schon vom ersten Lebensjahr an. Sie sprechen sich für ein kostenfreies Vorschuljahr aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%