Unterschiedliche Kulturen integrieren
Für die Metro ist jeder Kauf finanziell machbar

Nach den Worten des Metro-Chefs Körber ist das Unternehmen finanziell in der Lage weiter zu expandieren. Mit dem Kauf der belgischen Warenhauskette Inno sei der erste Schritt zur Internalisierung getan.

rtr FRANKFURT. Die Metro AG ist nach den Worten ihres Chefs Hans-Joachim Körber finanziell in der Lage weiter zu expandieren. "Wir könnten finanziell jeden Deal machen, der im Moment denkbar wäre", sagte Körber in einem Interview mit der Börsenzeitung (Samstagsausgabe). Die Unternehmensstruktur der Metro erlaube es, das Thema Synergien qualifiziert zu managen und unterschiedliche Kulturen zu integrieren.

Am Freitag hatte die Metro als ersten Schritt zur angekündigten Internationalisierung den Kauf der belgischen Warenhauskette Inno bekannt gegeben. "Mit der Akquisition von Inno legen wir die Basis für die Internationalisierung des Kaufhof", sagte Körber der Börsenzeitung. Er bekräftige seine in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters im März gemachte Aussage, für weitere wertsteigernde Transaktionen die Beteiligung am Kaufhof um 49 % zu reduzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%