Unterstützung für kleinere Initiativen
Bund gibt 65 Mill. DM für Initiativen gegen Rechts

Mit einem Millionen-Programm unterstützt die Bundesregierung erstmals kleine Initiativen im Kampf gegen Rechtsextremismus. Bundesfamilienministerin Christine Bergmann (SPD) sagte am Dienstag in Berlin, für 2001 stünden 65 Mill. DM für das Programm "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus" zur Verfügung.

Reuters BERLIN. Damit sollen unter anderem Beratungsstellen für Opfer rechter Gewalt sowie Initiativen gegen Rechtsextremismus unterstützt werden. Dazu gehören auch Aussteigerprogramme für rechtsorientierte Jugendliche. Schwerpunkt sind dabei die neuen Bundesländer. Zudem soll die politische Bildung von Jugendlichen ausgebaut werden.

Bergmann sagte: ""Wir wollen das demokratische Verhalten und zivile Engagement von Jugendlichen stärken und Toleranz und Weltoffenheit fördern." Wichtig sei dazu vor allem die Arbeit der Menschen vor Ort.

Die Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung gegen rechte Gewalt, Annetta Kahane, begrüßte das Programm. Bislang sei Engagement gegen Rechtsextremismus vielerorts als "unbequem und anstößig" angesehen worden. Kleine Initiativen hätten Schwierigkeiten gehabt, Fördermittel von Gemeinden und Bundesländern zu bekommen. Kahane sprach sich dafür aus, die bislang auf ein Jahr begrenzte Förderung durch den Bund fortzusetzen. "Es wäre kurzsichtig, die Initiativen nach einem Jahr nicht weiter zu fördern", sagte Kahane. Der Kampf gegen Rechtsextremismus müsse auf lange Sicht geführt werden.

Die Amadeu-Antonio-Stiftung verteilt einen Teil der von der Bundesregierung gestellten Fördergelder. Sie ist nach einem Angolaner benannt, der 1990 im brandenburgischen Eberswalde von rechten Jugendlichen zu Tode geprügelt wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%