Unterstützung von Unfallsexperten und Verkehrspolitiker
Bodewig will positives Verhalten im Straßenverkehr belohnen

Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) will positives Verhalten von Autofahrern belohnen. "Wir müssen Anreize schaffen für rücksichtsvolles Verhalten", sagte Bodewig der Zeitung "Bild am Sonntag".

rtr BERLIN. Denkbar sei, dass Fahranfänger, die ein gezieltes Sicherheitstraining absolvierten, mit einer stärkeren Senkung der Versicherungsprämien honoriert würden. Das wolle er in Gesprächen mit Autoherstellern sowie der Versicherungswirtschaft anregen und Möglichkeiten der Realisierung prüfen lassen. Fahranfängern, die freiwillig an einer zweiten Ausbildungsphase teilnähmen, wolle er mit kürzeren Probezeiten entgegenkommen. Derzeit beträgt die Probezeit zwei Jahre.

Bodewig sagte, er wolle darüber hinaus prüfen lassen, ob fahrerbezogene Versicherungskomponenten zu mehr Verkehrssicherheit führen könnten. So wolle sein Ministerium untersuchen lassen, ob Wohlverhalten im Straßenverkehr mit Bonuspunkten bei der Versicherung belohnt werden könne.

Unfallsexperten und Verkehrspolitiker sprachen sich dafür aus, positives Verhalten zu belohnen. Der Unfallsforscher Wilfried Echterhoff sagte, neben Strafpunkten sollte es in der Flensburger Verkehrssünderkartei auch Bonuspunkte geben. "Wenn sich ein Autofahrer vorbildlich verhält, sollte ein Polizist das aufschreiben. Das gibt dann Bonuspunkte in Flensburg."

Der CDU-Verkehrsexperte Georg Brunnhuber und seine Kollegen Hans-Günter Bruckmann von der SPD sowie Hans-Michael Goldmann begrüßten den Vorstoß Echterhoffs. Denkbar seien beispielsweise Belohnungen für Autofahrer, die eine Unfallstelle vorbildlich sicherten und so Menschenleben retteten, sagte Brunnhuber.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%