Archiv
Untersuchung: Die OGAW-Richtlinien der EU und das Investmentgesetz

Das Investmentmodernisierungsgesetz, das zum 1. 1. 2004 in Kraft treten soll, gestaltet den ...

Das Investmentmodernisierungsgesetz, das zum 1. 1. 2004 in Kraft treten soll, gestaltet den Regulierungsrahmen für Investmentgesellschaften neu: In- und ausländische Fonds werden zukünftig durch das Investmentgesetz (InvG) in einem Gesetz geregelt und alle für in- und ausländische Fonds relevanten steuerlichen Vorschriften sind nunmehr im Investmentsteuergesetz (InvStG) enthalten. Die Umsetzung der Investmentfonds-Richtlinien der EU (OGAW) soll Leistungsfähigkeit und Attraktivität des Investmentstandorts Deutschland erhöhen. Besonders wichtig für den deutschen Finanzmarkt wird die ausgesprochen liberale Regulierung von Hedge-Fonds sein. Rudolf Siebel, Geschäftsführer des BVI, analysiert die geplanten Neuerungen im Rahmen des EU-Monitors der Deutsche Bank Research.
Mehr dazu unter: http://www.dbresearch.de/PROD/DBR_INTERNET_DE-PROD/PROD0000000000067759.pdf

Quelle: FINANZ BETRIEB, 01.12.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%