Untersuchungen auf Milzbrand-Erreger laufen
Auch Trittin erhält verdächtigen Brief

Auch im Bundesumweltministerium in Berlin ist am Donnerstag ein Briefumschlag mit verdächtigem weißem Pulver entdeckt worden. Der Brief sei an Minister Jürgen Trittin (Grüne) adressiert gewesen, teilte die Polizei mit.

afp BERLIN. Er sei jedoch bereits in der Postverteilerstelle gestoppt worden. Polizei und Gesundheitsamt seien vor Ort, das Pulver werde auf den gefährlichen Milzbrand-Erreger untersucht. Es sei noch unklar, ob es sich ebenfalls wieder um einen Trittbrettfahrer handele, sagte der Sprecher. In den vergangenen Tagen war wiederholt Alarm ausgelöst worden, nachdem unter anderem verdächtige Briefe im Kanzleramt und Außenministerium entdeckt worden waren. Bislang hatte sich der Verdacht auf Milzbrand-Anschläge wie in den USA jedoch nicht bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%