Untersuchungsergebnis der italienischen Flugsicherheit: Pilotenfehler Ursache des Mailand-Unglücks

Untersuchungsergebnis der italienischen Flugsicherheit
Pilotenfehler Ursache des Mailand-Unglücks

Das Flugzeugunglück von Mailand, bei dem im April vergangenen Jahres ein Kleinflugzeug in ein Hochhaus gerast war, wurde sehr wahrscheinlich durch einen Pilotenfehler verursacht.

HB/dpa MAILAND. Der 67 Jahre alte italienisch-schweizerische Pilot habe nach einer Untersuchung die Maschine "in der Landephase nicht richtig beherrscht", hieß es von der italienischen Gesellschaft für Flugsicherheit am Mittwoch in einem Bericht. Bei dem Unglück kamen der Pilot und zwei weitere Menschen ums Leben, viele wurden verletzt.

Ein Selbstmordversuch als Unfallursache sei dagegen so gut wie auszuschließen. Unmittelbar nach dem Unfall hatte die Polizei befürchtet, es handele sich um einen Terroranschlag wie am 11. September in New York. Später hieß es, der Pilot habe Schulden gehabt und womöglich den Freitod gesucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%