Unveränderte Strategie im E- Commerce
WGZ-Bank bestätigt Metro nach Verkaufsgerüchten als "Marketperformer"

dpa-afx FRANKFURT - Die Düsseldorfer WGZ-Bank hat die Metro-Aktie weiterhin als "Marketperformer" eingestuft. Die Analysten Thorben Geise und Jörg Christians betonten die unveränderte Strategie des Konzerns im E- Commerce. Den Anlass der Einschätzung bot der Bercht der britische Mail on Sunday über fortgeschrittene Gespräche zu einer Übernahme der Realmärkte druch die britische Tesco für 3 Mrd. GBP.

Zwar hatte Metro noch im März eine Erneuerung des Real-Managements angekündigt, durch einen Verkauf könnte Metro sich jedoch aus dem von Preiskämpfen gezeichneten Geschäft des Lebensmittelhandels lösen und sich auf die Expansion im Cash & Carry Märkte im Ausland konzentieren. Weitere Phantasie biete die Möglichkeit, dass die amerikanische Kette Wal-Mart ein Gegenangebot für die Realmärkte abgibt. Zudem dürfte die Aktie von der Erwartung positiver Umsatzzahlen auf der am Dienstag statt findenden Hauptversammlung gestützt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%