Unverzinslicher Schatzanweisungen des Bundes
Bundesbank: Durchschnittsrendite Bubills-Tender 4,61 Prozent

vwd FRANKFURT. Bei der Emission neuer unverzinslicher Schatzanweisungen des Bundes (Bubills) mit sechs Monaten Laufzeit hat sich im Tenderverfahren eine Durchschnittsrendite von 4,61 % ergeben. Wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch weiter mitteilte, belief sich der gewogene Durchschnittskurs aller Kursgebote auf 97,719 %. Der niedrigst akzeptierte Kurs stellte sich auf 97,700 % und der gewogene Durchschnittskurs auf 97,722 %. Die Gebote zum niedrigst akzeptierten Kurs sowie jene ohne Kursangabe wurden jeweils zu 100 % bedient.

Von den Bietungen über insgesamt 7,373 Mrd Euro entfielen auf Kursgebote 5,715 Mrd Euro und auf Gebote ohne Kursangabe 1,658 Mrd Euro. Bei einer Zuteilung von 6,765 Mrd Euro ergab sich eine Überzeichnung von 1,1.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%