Unwetter mit starken Sturmböen
41 Fischer vor philippinischer Küste vermisst

Nach dem Untergang einer Fischerflotte vor der philippinischen Küste sind alle 41 Besatzungsmitglieder am Donnerstag als vermisst gemeldet worden.

HB/dpa MANILA. Die 25 Chinesen und 16 Philippiner seien nahe der westlichen Insel Palawan unterwegs gewesen, als ihre sieben Kutter in ein Unwetter mit starken Sturmböen gerieten, teilte ein Marinesprecher mit. Die Marine suche nach den Vermissten. Die Fischer waren auf dem Weg von Hongkong nach Malaysia.

Hoher Wellengang und heftiger Wind hätten die Boote sowie die Maschinen so stark beschädigt, dass sie gesunken seien, sagte der Sprecher weiter. Das von sechs Kuttern begleitete Hauptschiff der Flotte sei in Hongkong registriert gewesen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%