Unzufriedenheit mit Synergien
Alcatel dementiert Gerüchte über Offerte an Thomson-CSF

vwd PARIS. Die Alcatel SA hat am Freitag dementiert, ein Übernahmeangebot für Thomson-CSF SA, beide Paris, zu planen. Die französische Tageszeitung "Les Echos" (Freitagausgabe) schrieb, Alcatel sei unzufrieden mit den Synergien, die sich aus der 25-Prozent-Beteiligung an Thomson-CSF ergeben würden. Das Blatt berichtete, dass der Zulieferer für Telekom-Equipment die volle Kontrolle über Thomson-CSF erlangen könnte.

Der Verwaltungsratsvorsitzende von Alcatel, Serge Tchuruk, hatte am Dienstag am Rande einer öffentlichen Veranstaltung erklärt, über die Höhe der Beteiligung unzufrieden zu sein und gesagt, 25 % seien "entweder zu viel oder zu wenig". Die Höhe der Beteiligung könne nur vorrübergehend sein, erklärte er.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%