"Uralter" Bericht über mögliche Klage
West LB sieht EM.TV-Chef als möglichen Sündenbock

Die West LB, Düsseldorf/Münster, lehnt Schadensersatzforderungen wegen der EM.TV & Merchandising AG, Unterföhring, ab.

ddp/vwd DÜSSELDORF/MÜNSTER. Wenn Aktionäre möglicherweise Ansprüche hätten, müssten diese sich gegen den EM.TV-Vorsitzenden Thomas Haffa richten, teilte das Bankhaus am Mittwoch mit. Die West LB habe schon vor Monaten klar gestellt, dass sie aus der Presse von Haffas Aktienverkäufen und dessen Verstoß gegen die Lock-Up-Erklärung gehört habe. Die West LB ist eine der Konsortialbanken des lange Zeit angeschlagenen Medienunternehmens.

Ein Bericht des Frankfurter Börsenbriefes "Prior Börse", wonach eine Anwaltskanzlei noch im März Klage gegen die West LB und das New Yorker Geldinstitut Merril Lynch & Co Inc einreichen wolle, bezeichnete die viertgrößte deutsche Bank als "uralt".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%