Ursprünglich für Herbst 2002 geplant
Hypo gliedert Immobilienfinanzierung später aus

Die Hypo-Vereinsbank hat die für Herbst 2002 geplante Ausgliederung ihres Bereichs Immobilienfinanzierung in die HVB Real Estate Bank AG verschoben.

Reuters MÜNCHEN. Der im neuen strategischen Vorstand für das Geschäftsfeld zuständige Egbert Eisele sagte in der Mitarbeiterzeitung "Das Beste", die Abtrennung des Geschäfts und die Übertragung auf die Hypothekenbank-Tochter brauche einen größeren zeitlichen Vorlauf als angenommen. "Daher wird diese Übertragung nicht mehr in 2002 durchgeführt." Ein Sprecher der HVB sagte am Freitag in München, einen neuen Termin gebe es noch nicht. "Unter den gegebenen Rahmenbedingungen halten wir aber an den Plänen grundsätzlich fest."

Die Hypo-Vereinsbank hatte im vergangenen Jahr drei der fünf bis dahin selbstständigen Hypothekenbanken zur HVB Real Estate verschmolzen. Die Immobilienbank ist mit 200 Mrd. Euro Bilanzsumme der größte deutsche Immobilienfinanzierer. Offen ist noch, ob auch die Westdeutsche Hypothekenbank (West-Hyp) nach dem gescheiterten Verkauf an die WGZ-Bank und den Versicherer Signal Iduna Teil der HVB Real Estate wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%