Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt
Fehlende Sicherheit: Betriebsrat kann Arbeit verbieten lassen

dpa FRANKFURT/M. Der Betriebsrat kann bei fehlenden Sicherheitsvorkehrungen am Arbeitsplatz auf ein Beschäftigungsverbot klagen. Das hat das Arbeitsgericht Frankfurt in einem am Donnerstag bekannt gewordenen Beschluss bestätigt.

Die Richter gaben damit der Klage eines Betriebsrates gegen ein Unternehmen statt und untersagten es in einem Eilverfahren dem Arbeitgeber vorerst, in einem neu angemieteten Gebäude rund 50 Arbeitnehmer weiter zu beschäftigen. Die Richter erteilten dem Unternehmen die Auflage, fehlende Sicherheitsvorkehrungen nachzurüsten. (Az: 4 BVGa 345/01).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%