Urteil des Bundesarbeitsgerichts
Übertarifliche Zulage darf gestrichen werden

ddp-vwd BERLIN. Übertarifliche Zulagen, die auf Grund einer Sondersituation gezahlt werden, dürfen bei "Rückkehr zur Normalität" auch wieder gestrichen werden.

So haben Facharbeiter, die in Zeiten des Arbeitskräftemangels mit Sonderzahlungen im Betrieb gehalten wurden, keinen Anspruch auf Fortzahlung der höheren Bezüge, wenn sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt wieder entspannt hat. Das entschied das Bundesarbeitsgericht (AZ: 10 AZR 444/00).

Allerdings muss der Arbeitgeber darlegen, warum die bislang gezahlten Zuschläge künftig entfallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%