Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen VW bringt zunächst keinen Meinungswandel
Auto-Industrie setzt weiter auf exklusive Händlernetze

Auch nach dem Wettbewerbs-Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Volkswagen sieht die deutsche Automobilbranche keine Alternative zu den exklusiven Händlernetzen einzelner Hersteller. Baumärkte und Versandhandel müssen sich noch gedulden.

afp DÜSSELDORF. Nur spezialisierte Markenhändler und Werkstätten könnten "flächendeckend ein hohes Beratungs- und Serviceniveau in der EU" garantieren, sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, am Donnerstag in Düsseldorf. Einen "separaten Verkaufskanal über Dritte, wie etwa Kaufhäuser, muss und kann es nach Auffassung der Automobilindustrie nicht geben."

Volkswagen war in der vergangenen Woche vom Europäischen Gericht Erster Instanz in Luxemburg wegen marktfeindlicher Verkaufspraktiken in Italien zu der Rekordstrafe von 90 Millionen Euro (rund 176 Millionen DM) verurteilt worden. Das Urteil stellt nach Ansicht von Experten das derzeitige exklusive Vertriebsnetz der Autobauer in Frage. Derzeit wird das exklusive Händlernetz noch durch die so genannte Gruppenfreistellungsverordnung als Ausnahme vom freien Wettbewerb in der EU toleriert. Die EU-Kommission hat aber bereits signalisiert, dass sie diese Ausnahmen zumindest deutlich zurückfahren will.

Einige Experten gehen sogar davon aus, dass die Ausnahmeregelung nach ihrem Auslaufen im Jahr 2002 vollkommen fallen und der Autoverkauf dann gänzlich freigegeben wird. Im Vorgriff auf diese Möglichkeit haben bereits mehrere Baumärkte, Kaufhäuser und Versandhändler in Deutschland angekündigt, künftig auch Autos an ihre Kunden verkaufen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%