Urteil um „Horrorhaus“ in Belgien
Ex-Pastor Pandy in Mordprozess schuldig gesprochen

Im Brüsseler Mordprozess gegen den Ex-Pastor Andras Pandy hat die Anklagebehörde am Mittwoch lebenslange Haft für den Hauptangeklagten gefordert.

dpa BRÜSSEL. Zuvor hatten die Geschworenen Pandy des Mordes an sechs Angehörigen schuldig gesprochen. Für Pandys Tochter Agnes forderten die Ankläger 25 bis 29 Jahre Gefängnis.

Das Gericht war in fast siebenstündiger Beratung am späten Dienstagabend zu dem Schluss gekommen, dass Pandy seine beiden Ex-Frauen und vier Kinder umgebracht und Leichenteile mit chemischem Rohrreiniger aufgelöst hat. Seine Tochter Agnes trage die Mitschuld für fünf Morde. Beide Angeklagte hatten den Schuldspruch äußerlich unbewegt aufgenommen.

Im Gegensatz zu ihrem Vater hatte die Tochter die Taten vor Gericht gestanden. Agnes bezeichnete sich als abhängig von ihrem Vater, der sie auch sexuell missbraucht habe. Pandy hatte auch andere seiner Kinder missbraucht und nach Feststellung von Gutachtern mit einer Adoptivtochter einen Sohn gezeugt.

Die Leichen wurden niemals gefunden. Dem Geständnis von Agnes zufolge wurden die Toten zerstückelt, Leichenteile teils in Säure aufgelöst, teils in Säcken in der Nähe des Brüsseler Schlachthofs abgestellt. Pandy organisierte ein großes Verwirrspiel, um die Ermordeten als vermisst gelten zu lassen und hält immer noch an dieser Behauptung fest. In seinem Haus, das als "Horrorhaus" bekannt wurde, waren Knochen und Zähne von 13 Menschen gefunden worden, die nach den Ermittlungen nicht zu den Familienmitgliedern gehören.

Noch am Dienstag hatte der aus Ungarn stammende Pandy versichert, die seit den 80er Jahren verschwundenen Familienmitglieder würden unmittelbar nach einem Schuldspruch wieder auftauchen. Sein Verteidiger hatte argumentiert, ohne die Leichen der zwei Ex-Frauen und vier Kinder Pandys fehle der Beweis für eine Schuld seines Mandanten. Gutachter stellten hingegen fest, Leichenteile ließen sich - wie von Agnes beschrieben - tatsächlich binnen fünf Tagen mit chemischem Rohrreiniger auflösen. Nur die Zähne blieben übrig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%