Archiv
US Airways spricht Gewinnwarnung aus

US Airways, die sechstgrößte Fluggesellschaft der USA, erwartet für das dritte Quartal 2001 Verluste in Höhe von 160 Millionen Dollar. Schuld daran sind rückläufige Ticketverkäufe in der lukrativen Business Class.

Das wiederum ist auf die allgemeine Konjunkturflaute in den USA zurückzuführen. US Airways hat zudem Abschreibungen vor Steuern von insgesamt 405 Millionen Dollar an seiner Flotte (Fokker 100, Boeing 737-200, MD-80) angekündigt. Analysten rechnen im dritten Quartal mit einem Verlust von 1,16 Dollar pro Aktie. Im laufenden Jahr hat das Papier an der New Yorker Börse schon 55 Prozent seines Wertes eingebüßt. Sechs der neun größten US-Fluggesellschaften hatten bereits im zweiten Quartal 2001 Verluste von insgesamt 372 Millionen Dollar hinnehmen müssen. Für das gesamte Jahr steht der Branche ein Verlust von 1,5 Milliarden Dollar ins Haus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%