Archiv
US-Aktien übergewichten

Das Investmenthaus Goldman Sachs ändert seine Meinung über US-Aktien. Chefstrategin Abby Cohen gibt eine neue Richtung vor.

US-Aktien stuft sie in ihrem Modellportfolio, nach dem sich viele Anleger richten, von "untergewichten" auf "übergewichten". Cohen hält die Aktien derzeit für fair bewertet, sie seien "attraktiv" auf dem jetzigen Niveau. Zu-dem weist die Analystin darauf hin, dass die Quartalszahlensaison ausläuft und die Mehrheit der Unternehmen somit alle Geschäftsergebnisse veröffentlicht hat. Somit ist nicht mit bedeutenden weiteren Belastungsfaktoren aus dieser Ecke zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%