Archiv
US-Aktienfonds decken sich mit Telekom-Papiere ein

Die Papiere der Deutschen Telekom können am Freitagmorgen im allgemeinen Erholungstrend sämtlicher Technologietitel ebenfalls deutlich zulegen.

dpa-AFX FRANKFURT. So stieg der Kurs der T-Aktie bis 10.15 Uhr bei außerordentlich hohen Umsätzen um 5,29 Prozent auf 17,50 Euro. Der Deutsche Aktienindex DAX kletterte zur gleichen Zeit um 1,12 Prozent auf 5.311,89 Zähler.

Aktienhändler Ingo Nix vom Handelshaus Schröder Münchmeyer Hengst erklärte die morgendlichen Kursgewinne im Technologiesektor mit dem überraschend guten Quartalsausblick des US-amerikanischen Netzwerkausrüsters Cisco Systems Inc. Nach US-Börsenschluss hatte Cisco-Chef John Chambers bekräftigt, dass die Umsätze sich im Rahmen der Erwartungen entwickeln würden.

"Fundamental hat sich für die T-Aktie nichts geändert. Vor allem US-Aktienfonds decken sich zur Zeit mit Telekom Aktien ein.", so ein Händler. Diesbezüglich machten auch Gerüchte die Runde, wonach eine Order über 50 Mio. Stück aus der Schweiz bestehe. Auch wenn eine solche Order nicht über den Markt abgewickelt wird, "beflügelt sie doch auch den Parkett-Kurs der Telekom", sagte ein weiterer Frankfurter Händler.

Desweiteren bestätigte das Investmenthaus Goldman Sachs die Papiere der Deutschen Telekom auf ihrer "Recommended List" für Europa.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%