US-Angriff spornt bewaffnete Opposition gegen Taliban an
Nordallianz beginnt Offensive nördlich von Kabul

Angespornt von den US-Angriffen gegen die radikalislamischen Taliban, hat die bewaffnete afghanische Opposition eine Offensive nördlich von Kabul gestartet. Im Ort Tobdara waren am Montagmorgen Raketenabschüsse der Nordallianz zu hören. Artilleriefeuer erleuchtete den Himmel, wie ein AFP-Korrespondent berichtete.

afp TOBDARA. Der Kommandeur der Nordallianz, Abdul Kassim Fahim, habe der Infanterie den Befehl zum Angriff auf die von den Taliban gehaltenen Städte gegeben, sagte ein Sprecher. Die Oppositionstruppen versuchten nach seinen Worten, den Taliban nach allen Seiten den Weg abzuschneiden. Eines der Nahziele der Nordallianz ist die Einnahme der strategisch wichtigen Stadt Masar-i-Scharif.

Der "Außenminister" der Nordallianz, Abdullah Abdullah, kündigte im US-Nachrichtensender CNN die baldige Eroberung der von den Taliban 1996 eingenommenen Hauptstadt Kabul an. "Die Taliban werden sich an der Front nördlich von Kabul nur noch wenige Tage halten können", sagte er. Mindestens zwei Ausbildungslager für Terroristen bei Kabul und in der Nähe der Taliban-Hochburg Kandahar seien zerstört worden. Getroffen worden seien außerdem Militärstützpunkte der Taliban in Kandahar, Dschalalabad, Herat, Kundus und Masar-i-Scharif.

Abdullah sagte, Washington habe die Nordallianz vorab über die bevorstehenden Angriffe unterrichtet. Die Oppositionstruppen hatten bereits kurz nach Beginn der US-Angriffe eine Offensive im Morgengrauen angekündigt. Die Taliban hatten ihrerseits damit gedroht, am Montag über die Nordgrenze nach Usbekistan vorzustoßen. Die ehemalige Sowjetrepublik hat den USA für deren Angriff unter anderem Luftwaffeneinrichtungen zur Verfügung gestellt.

Knapp vier Wochen nach den Terroranschlägen auf New York und Washington hatten die USA mit britischer Unterstützung am Sonntag Stützpunkte des mutmaßlichen Top-Terroristen Osama bin Laden und militärische Einrichtungen der Taliban mit Marschflugkörpern und Flugzeugen angegriffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%