Archiv
US-Anleger setzen wieder auf Fonds

Investoren haben nach einer Erhebung der internationalen Fondsratingagentur Lipper angesichts des anhaltenden Kursaufschwungs der internationalen Aktienbörsen im Mai netto 8,2 Mrd. Dollar in US-Aktienfonds angelegt.

rtr NEW YORK. Dies sei nach einer langen Zeit mit Mittelabflüssen der dritte Monat in Folge, in dem die Aktienfonds Liquiditätszuflüsse verzeichneten, teilte das zum Nachrichten- und Informationskonzern Reuters Group Plc gehörende Unternehmen am Mittwoch in New York mit. Die Fortsetzung der positiven Entwicklung sei eine Folge der Kursgewinne an den Börsen, wo der Index der Technologiebörse Nasdaq im Mai neun Prozent zugelegt habe. Andere Börsenindizes verzeichneten geringere Gewinne.

In US-Rentenfonds flossen nach Angaben von Lipper im Mai 9,4 Mrd. Dollar, während Geldmarktfonds Liquiditätsabflüsse von 15,9 Mrd. Dollar registrierten. Allerdings verhielten sich die Anleger vorsichtiger und investierten mehr als die Hälfte der Gesamtsumme in gemischte Fonds, die sowohl in Aktien als auch in Rentenwerten anlegten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%