Archiv
US-Anleihen: Bonds fallen so stark wie seit sechs Wochen nicht mehr

Ein starker Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe hat den US-Staatsanleihen am Donnerstag die stärksten Kursverluste seit sechs Wochen beschert. Marktbeobachtern zufolge sorgte zudem das geringe Handelsvolumen für Kursschwankungen.

dpa-afx CHICAGO. Ein starker Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe hat den US-Staatsanleihen am Donnerstag die stärksten Kursverluste seit sechs Wochen beschert. Marktbeobachtern zufolge sorgte zudem das geringe Handelsvolumen für Kursschwankungen.

In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der zurückliegenden Woche kräftiger gesunken als erwartet. Sie seien um 43 000 auf 317 000 gefallen, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Von CBS Marketwatch befragte Experten hatten mit einem Rückgang auf 342 000 gerechnet.

Zweijährige Anleihen sanken um 0,09 Punkte auf 99,24 Punkte. Sie rentierten mit 2,982 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 0,43 Punkte auf 99,212 Punkte. Sie rentierten mit 3,567 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen büßten 0,86 Punkte auf 100,155 Punkte ein. Sie rentierten mit 4,185 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 1,71 Punkte auf 108,016 Punkte und rentierten mit 4,827 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%