Archiv
US-Anleihen: Freundlich - Aktienschwäche und Nervosität beim Ölpreis stützen

Unterstützt von bröckelnden Notierungen am Aktienmarkt haben amerikanische Staatsanleihen am Mittwoch erneut Kursgewinne verzeichnet. Die Nervosität an den Rohstoffmärkten unter anderem mit einem stark schwankenden Ölpreis habe die Rentenmärkte zusätzlich beflügelt.

dpa-afx NEW YORK. Unterstützt von bröckelnden Notierungen am Aktienmarkt haben amerikanische Staatsanleihen am Mittwoch erneut Kursgewinne verzeichnet. Die Nervosität an den Rohstoffmärkten unter anderem mit einem stark schwankenden Ölpreis habe die Rentenmärkte zusätzlich beflügelt.

Zehnjährige Titel gewannen 0,113 auf 101,170 Punkte, was einer Rendite von 4,055 Prozent entspricht. Longbonds mit der Laufzeit von dreißig Jahren legten 0,117 auf 107,192 Punkte zu und rentierten entsprechend bei 4,857 Prozent. Bei kürzer laufenden Titeln verteuerten sich zweijährige Anleihen um 0,03 auf 100,002 Punkte und rentierten mit 2,480 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 0,090 auf 100,110 Punkte. Ihre Rendite lag damit bei 3,293 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%