Archiv
US-Anleihen: Freundlich - Stärke trotz fallendem Ölpreis und steigenden Aktien

Ungeachtet der wegbrechenden Unterstützungsfaktoren durch den fallenden Ölpreis und steigende Aktien haben sich amerikanische Staatsanleihen am Dienstag freundlich präsentiert.

dpa-afx NEW YORK. Ungeachtet der wegbrechenden Unterstützungsfaktoren durch den fallenden Ölpreis und steigende Aktien haben sich amerikanische Staatsanleihen am Dienstag freundlich präsentiert. Händlern zufolge stützten Spekulationen den Markt, dass die US-Notenbank die nächsten Zinserhöhungen deutlich langsamer vornehmen könnte als bisher befürchtet. Die enttäuschenden Arbeitsmarktdaten vom Freitag hätten dieses Bild deutlich manifestiert.

Richtungsweisende zehnjährige Titel kletterten bis 21.35 Uhr um 0,071 auf 101,051 Punkte, was einer Rendite von 4,101 Prozent entspricht. Die Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten 0,092 auf 107,082 Punkte zu und rentierten entsprechend bei 4,880 Prozent. Bei den kürzer laufenden Titeln verteuerten sich zweijährige Anleihen um 0,016 auf 99,286 Punkte und rentierten mit 2,537 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 0,056 auf 100,026 Punkte. Ihre Rendite lag damit bei 3,351 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%