Archiv
US-Anleihen: Gewinne nach schwächer als erwartetem Philly-Fed-Index

Die Kurse der US-Staatsanleihen haben am Donnerstag nach einem kaum veränderten Start deutlich zugelegt. Vor allem der schwächer als erwartet ausgefallene Philly-Fed-Index der regionalen Notenbank in Philadelphia, der die Stimmung der Industrie wiedergibt, habe für den Auftrieb gesorgt.

dpa-afx NEW YORK. Die Kurse der US-Staatsanleihen haben am Donnerstag nach einem kaum veränderten Start deutlich zugelegt. Vor allem der schwächer als erwartet ausgefallene Philly-Fed-Index der regionalen Notenbank in Philadelphia, der die Stimmung der Industrie wiedergibt, habe für den Auftrieb gesorgt.

Zweijährige Anleihen stiegen um 0,052 Punkte auf 99,296 Punkte. Die Rendite fiel auf 2,396 %. Fünfjährige Anleihen legten um 0,15 Punkte auf 100,140 Punkte. Sie rentierten mit 3,272 %. Die richtungsweisende zehnjährige Anleihe notierte um 0,240 Zähler fester bei 101,13 Punkte. Sie rentierten mit 4,070 %. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 1,093 Punkte auf 107,111 Punkte. Sie rentierten mit 4,877 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%