Archiv
US-Anleihen: Kaum verändert - US-Daten deuten Nachlassen der Konjunktur an

Der US-Anleihemarkt hat am Donnerstag angesichts wachsender Konjunktursorgen und einem Ölpreis über 54 Dollar das erreichte Niveau verteidigt. Die jüngsten Konjunkturdaten deuteten eine Abschwächung der Konjunktur in den USA an, berichteten Händler. Die Renditen sanken jeweils leicht.

dpa-afx NEW YORK. Der US-Anleihemarkt hat am Donnerstag angesichts wachsender Konjunktursorgen und einem Ölpreis über 54 Dollar das erreichte Niveau verteidigt. Die jüngsten Konjunkturdaten deuteten eine Abschwächung der Konjunktur in den USA an, berichteten Händler. Die Renditen sanken jeweils leicht.

So stieg die Zehnjahresnote um 1/32 Punkte auf 102 5/32. Die Rendite sank unter vier Prozent auf 3,98 Prozent. Der Langläufer mit 30 Jahren Laufzeit stieg um 7/32 auf 109 4/32 Punkte bei einer Rendite von 4,76 Prozent. Die Fünfjahresnote sank um 2/32 auf 100 15/32 Punkte und rentierte mit 3,26 Prozent. Die Zweijahresnote sank um 2/32 auf 99 30/32 Punkte und rentierte mit 2,53 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%