Archiv
US-Anleihen: Leichte Kursgewinne - Ölpreis auf Rekordhoch

Ein neues Rekordhoch beim Ölpreis hat den US-Staatsanleihen am Dienstagabend positive Impulse verliehen. Die Renditen gaben dementsprechend nach. Der Ölpreis war in New York erstmals über 51 Dollar gestiegen. Der US-Rohölpreis legte im elektronischen Handel am New Yorker Warenterminmarkt Nymex in der Spitze auf 51,29 Dollar je Barrel (159 Liter) zu.

dpa-afx NEW YORK. Ein neues Rekordhoch beim Ölpreis hat den US-Staatsanleihen am Dienstagabend positive Impulse verliehen. Die Renditen gaben dementsprechend nach. Der Ölpreis war in New York erstmals über 51 Dollar gestiegen. Der US-Rohölpreis legte im elektronischen Handel am New Yorker Warenterminmarkt Nymex in der Spitze auf 51,29 Dollar je Barrel (159 Liter) zu.

Der Kurs der Richtung weisenden zehnjährigen Schatzanleihe stieg um 0,001 Punkte auf 100,191 Zähler. Sie rentierten mit 4,171 Prozent. Die zweijährigen Staatspapiere stiegen 0,02 Punkte auf 99,232 Zähler. Die Rendite fiel auf 2,626 Prozent. Bei den Staatsanleihen mit fünf Jahren Laufzeit fiel die Rendite auf 3,416 Prozent. Der Kurs stand unverändert bei 99,250 Zählern. Der Kurs der dreißigjährigen Anleihen stieg um 0,015 Punkte auf 106,165 Punkte. Sie rentierten mit 4,928 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%