Archiv
US-Anleihen: Leichte Verluste - Konjunkturdaten schüren Inflationängste

Die Kurse der US-Staatsanleihen haben am Montag leichte Verluste verzeichnet. Als Grund gelten Befürchtungen über zunehmende inflationäre Tendenzen, berichteten Rentenhändler. So waren die privaten Konsumausgaben im September stärker als die Einkommen gestiegen.

dpa-afx NEW YORK. Die Kurse der US-Staatsanleihen haben am Montag leichte Verluste verzeichnet. Als Grund gelten Befürchtungen über zunehmende inflationäre Tendenzen, berichteten Rentenhändler. So waren die privaten Konsumausgaben im September stärker als die Einkommen gestiegen. Die persönlichen Ausgaben waren nominal um 0,6 Prozent zum Vormonat geklettert. Von CBS Marketwatch befragte Experten hatten diesen Anstieg erwartet. Im August waren die Ausgaben noch um 0,1 Prozent (Erstschätzung: unverändert) gefallen.

Die Zweijahresnote notierte mit einem Minus von 1/16 auf 99 26/32 Punkte und rentierte mit 2,58 Prozent. Die Fünfjahresnote gab um 5/32 auf 100 8/32 Punkte nach. Die Zehnjahresnote sank um 1/4 Punkte auf 101 17/32 Punkte. Die Rendite stieg auf 4,05 Prozent. Der Langläufer mit 30 Jahren Laufzeit gab um 7/16 Punkte auf 108 7/32 Punkte nach - bei einer Rendite von 4,81 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%