Archiv
US-Anleihen: Schwach - 'Sorgen über Verkäufe durch ausländische Investoren'

Die US-Staatsanleihen haben am Montag allesamt Kursverluste verbucht. Am kräftigsten gaben die Anleihen mit langen Laufzeiten nach. Die Renditen stiegen so kräftig wie zuletzt vor mehr als drei Monaten.

dpa-afx NEW YORK. Die US-Staatsanleihen haben am Montag allesamt Kursverluste verbucht. Am kräftigsten gaben die Anleihen mit langen Laufzeiten nach. Die Renditen stiegen so kräftig wie zuletzt vor mehr als drei Monaten. Laut Händlern gebe es weiterhin Spekulationen, dass ausländische Zentralbanken weniger US-Anleihen kaufen oder sogar Anteile an den US-Schulden abstoßen wollten.

"Die Anleihen haben ihre Verluste vom Freitag ausgeweitet, weil der schwache Dollar die Sorgen verstärkt, dass Ausländer US-Vermögenswerte auflösen wollten", sagte Anleihe-Expertin Mary Ann Hurley von D.A: Davidson & Co. in Seattle.

Zweijährige Anleihen sanken bis 21.30 Uhr um 0,020 Punkte auf 99,200 Punkte. Sie rentierten mit 3,054 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 0,107 Punkte auf 99,011 Punkte und rentierten mit 3,708 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 0,235 Punkte auf 99,097 Punkte nach. Sie rentierten mit 4,332 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 1,090 Punkte auf 105,270 Punkte nach. Sie rentierten mit 4,970 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%