Archiv
US-Anleihen: Uneinheitlich - Renditen der langlaufenden Bonds steigen

Die US-Staatsanleihen haben sich bis zum Dienstagabend uneinheitlich entwickelt. Die langlaufenden Bonds fielen den fünften Handelstag in Folge und ließen die Renditen in die Nähe ihres Viermonatshochs steigen. Die zwei- und fünfjährigen Anleihen legten dagegen zu, ihre Renditen fielen.

dpa-afx NEW YORK. Die US-Staatsanleihen haben sich bis zum Dienstagabend uneinheitlich entwickelt. Die langlaufenden Bonds fielen den fünften Handelstag in Folge und ließen die Renditen in die Nähe ihres Viermonatshochs steigen. Die zwei- und fünfjährigen Anleihen legten dagegen zu, ihre Renditen fielen.

Die gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten hätten Investoren von Anleihen in dem Glauben bestärkt, dass das Wirtschaftswachstum in den USA zunehmen werde und die Leitzinsen leicht angehoben werden könnten, sagten Händler.

Chefökonom Mike Englund von Action Economics sagte, das in einer zweiten Schätzung etwas stärker gestiegene Bruttoinlandsprodukt zeige, dass das Wachstum trotz gemischter Konsumentenreaktionen seit der US-Präsidentschaftswahl robust sei.

Der Kurs der richtungsweisenden zehnjährige Anleihe gab um 0,060 Punkte auf 99,040 Punkte nach. Sie rentierten mit 4,357 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 0,157 Punkte auf 105,091 Punkte. Sie rentierten mit 5,010 Prozent. Die zweijährige Anleihe legte hingegen um 0,032 Punkte auf 99,232 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,997 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 0,016 Punkte auf 99,026 Punkte und rentierten mit 3,698 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%