Archiv
US-Anleihen: Yields vor Konjunkturdaten auf RekordtiefDPA-Datum: 2004-07-12 22:12:46

(dpa-AFX) Washington - Vor den im Wochenverlauf erwarteten Konjunkturdaten ist die Rendite der Richtung weisenden 10-jährigen Staatsanleihe zeitweise auf ein Acht-Wochen-Tief gefallen. Die Verbrauchernachfrage und das Inflationsrisiko hätten abgenommen, sagte Zinsstratege Peter Mcteague von RBS Greenwich am Montag. "Das Wachstum ist gegen über dem Niveau Ende des zweiten Quartals klar gesunken."

(dpa-AFX) Washington - Vor den im Wochenverlauf erwarteten Konjunkturdaten ist die Rendite der Richtung weisenden 10-jährigen Staatsanleihe zeitweise auf ein Acht-Wochen-Tief gefallen. Die Verbrauchernachfrage und das Inflationsrisiko hätten abgenommen, sagte Zinsstratege Peter Mcteague von RBS Greenwich am Montag. "Das Wachstum ist gegen über dem Niveau Ende des zweiten Quartals klar gesunken."

Zweijährige Anleihen standen unverändert bei 100,140 Punkte. Sie rentierten mit 2,508 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 0,06 Prozent auf 100,001 Punkte und rentierten mit 3,617 Prozent. Zehnjährige Anleihen stiegen um 0,11 Prozent auf 102,123 Punkte. Sie rentierten mit 4,443 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rückten 0,032 Prozent auf 102,15 Punkte vor. Sie rentierten mit 5,199 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%